Sachmet Die Rache der Löwin

 


Ich mache hier keine Werbung/Leseprobe mehr für den 3. Band meiner Reihe um Sahu-Re/Bent, denn ich bin dabei
das Buch umzuschreiben und bald wird es in seiner bisherigen Form nicht mehr zu haben sein!
Wenn auch die Geschichte um Bent 20 Jahre nach ihrem Schwur spielt, wenn auch Elke mir phantastische Bilder dazu illustriert hat,
so paßt es momentan nicht in die Reihe und muß ein wenig in den Dornröschenschlaf sinken.

Liebe Leser, liebe Besucher meiner Seiten, das Leben verlangt uns momentan gewaltig was ab, nichts ist mehr wie es war,
Sommerurlaube werden wohl ausfallen, Fernreisen erst recht.
Auch mein Urlaub ist gestrichen - es sollte wieder einmal nach Großbritannien gehen. Leider, schade, nichts zu machen -
London, bzw. Cornwall wird auf uns warten müssen. Machen wir alle das Beste daraus.

Mein Schatz und ich haben uns im Garten eingegraben, die längst fällige kleine Terrasse renoviert, sind dem Unkraut zu Leibe gerückt,
ignorieren den von Wühlmäusen unterhöhlten Rasen, verbrachten die heißen Tage um Pfingsten in unserem neuen lauschigen, schattigen Gartendomizil, haben uns sämtliche Filme der Marvel Avengers reingepfiffen, zum X-ten Mal Herr der Ringe und die Hobbit-Trilogie angeschaut, haben uns gestritten, versöhnt, im Wohnzimmer getanzt, zusammen gekocht, gebacken, gegrillt, das ganze Zeugs zusammen gegessen und bringen so mittlerweile ein paar Kilo mehr auf der Waage ;-)

Und ich habe ja noch meinen Platz am PC!
Da sitze ich ich ziemlich lange und ziemlich oft. Denn "Die Rache der Löwin" war mir ein Dorn im Auge!
Nach dem furiosen Start von "Die beiden Herrinnen" begann ich postwendend damit, "Die Rache der Löwin" umzuschreiben.
Die Story um Anna auszubauen, zu erweitern. Denn da war etwas, das mir einfach keine Ruhe ließ...

Amenhophis Hapu!

Er dümpelt ja immer noch in Luxor rum... Armselig, abgehalftert, ein Leben auf der Straße,
weil niemand diese niederträchtige Person in seiner Nähe haben will!
Oh! Jetzt ist er reif, dachte ich mir und lasse es auf ein Duell zwischen ihm und...? ankommen...
Die Story um Anna ist mittlerweile - seit gestern (28.06) - fertig! Boh! Ich bin gut, klopfe mir mal auf die Schulter :-)
Und die Story um Bent ist bereits halb fertig.
Denn - was macht sie, nachdem sie Ranofer auf solch tragische Weise verloren hat? Wie geht ihr Leben weiter? Ich wollte es wissen!
Was macht eine Frau nach all den Schicksalsschlägen? Zerbricht sie? Gibt sie auf? Prinzessinnen richten das Krönchen und stehen auf...
Königinnen dagegen ziehen das Schwert!
Bent wird aufstehen! So wie sie es schon immer gemacht hat - läßt sich nicht unterkriegen, sie ist stark, eine Kämpferin!
Sie ist meine Heldin! Mal schwach, mal verletzlich, menschlich und manchmal unmenschlich - wie wir alle! Sie macht vieles richtig
und sie macht auch ihre Fehler... Vielleicht ist es das, was sie ihnen, meinen Lesern so sympatisch macht -
man kann sich in ihr wiederspiegeln, sich in ihr erkennen...

Und so lasse ich diese Seite mal einfach mal so da stehen... demnächst mit einer Leseprobe aus dem neuen Band... Und bis dahin:
Ich wünsche Ihnen allen einen schönen Sommer, viel Gesundheit, mögen sie und alle ihre Lieben gesund aus diesem Desaster herausfinden!
Alles Liebe
Katharina


Die Titel "Am Horizont der Sonne", "Deshret Rote Erde", alle "Sachmet"- Bände , die Leseproben daraus und die Coverabbildungen sind urheberrechtlich geschützt!
Alleiniges Copyright © Katharina Remy
 

Zurück zur Hauptseite