Mein Geist entflieht zu fremden Ufern; träumt nun von der alten Zeit.
Spielt mit dem Feuer, der Unschuld, der Schuld und dem Leid.
Sind alle entschwunden; nur Schatten der Vergangenheit?
Sie erwachen wieder, allein durch meine Hand!
Es lebt der Traum vom schwarzen Land.

Winter Palace Luxor

Ein Platz für Träume!
Einfach den Sonnenuntergang auf der Terrasse des Winter Palace Hotels in Luxor genießen,
sieht nicht unbedingt nach Schriftstellerei aus. Tatsächlich aber war der Besuch an den Originalschauplätzen
meiner Romane sehr hilfreich um örtliche Gegebenheiten genauer zu beschreiben. In Ägypten, vor den mächtigen Ruinen,
bekam ich aber auch ein besseres Gespür dafür, wie die Menschen von damals lebten.
Ich erzähle schließlich in meinen Romanen von diesem Lebensgefühl, von der Lebens- und Denkweise der alten Ägypter,
ihrem unerschütterlichen Glauben an die Götter und an Maat, die alles im Gleichgewicht hält.
Es geht mir beim Schreiben darum, diese Empfindungen zu vermitteln und nicht nur trockenes Wissen
in einen historischen Roman zu verpacken. Wobei ich selbstverständlich wissenschaftliche Fakten berücksichtige
(sie manchmal auch zu meinen Gunsten etwas verbiege) und die historischen Tatsachen genau recherchiere.

2018 habe ich mich entschlossen, die nicht besonders gelungene Version von "Sachmet" komplett zu überarbeiten und neu einzuteilen.
Die Geschichte um Anna habe ich gekürzt, die Story um Bent vertieft und erweitert. Aber diese Erzählung verdiente einfach eine Fortsetzung.
Und so setzte ich mich hin und schrieb einen zweiten, krachneuen Band.
"Blutmond" erzählt nun Bents Lebensgeschichte weiter, wie sie sich im Tempel der Isis als Hohepriesterin "Respekt" verschafft, ihr Lernen, ihre Wandlung,
ihr Wunsch, das Zaubern zu erlernen; eben all jene ungesagten Worte, die im ersten Teil fehlten und ihn somit unvollständig machten.


Der Band "Sachmet 2 Die Rache der Löwin" wandert für den Augenblick auf Platz 3 der Geschichte um Bent, aber über kurz oder lang werde ich auch
ihn überarbeiten. Aber davor werde ich bestimmt noch Geschichten von Bent zu erzählen haben.

Ich bin im Saarland geboren, verheiratet und als freischaffende Künstlerin tätig.
Das antike Ägypten ist meine Leidenschaft seit ich Kind war. Meine Passion für Ägypten,
insbesondere die Zeit der 18. Dynastie, schlug sich im Jahr 2000 in meinem ersten erfolgreichen
Roman Am Horizont der Sonne nieder.
Deshret - Rote Erde folgte im März 2003. Sachmet kam erstmals 2009 heraus.
2010 erschienen meine drei ersten Romane in 2. überarbeiteter Auflage und auch als E-Book.

Der Titel meines ersten Romans, sowie der Titel meiner Webseite "Am Horizont der Sonne"
bezieht sich auf die erste am Reißbrett gestaltete Stadt der Welt - Pharao Echnatons Hauptstadt Achet - Aton,
was sinngemäß übersetzt Horizont der Sonne heißt.
Der wohl bedeutendste Fund aus dieser Stadt ist die weltberühmte Büste der Nofretete,
welche Ludwig Borchart am 6. Dezember des Jahres 1912 dort fand.

 

Die Titel "Am Horizont der Sonne", "Deshret Rote Erde", alle drei "Sachmet"- Bände , die Leseproben daraus und die Coverabbildungen sind urheberrechtlich geschützt!
Alleiniges Copyright © Katharina Remy
 

Zurück zur Hauptseite